Emmy im Lavendelfeld
Ausflüge

Mit Hund in der ostwestfälischen Provence

Lila blühender Lavendel soweit das Auge reicht. Dazu ein herrlich blumig duftender Geruch und eifriges Bienen-Summen. Nein, wir sind nicht in der französischen Provence, sondern tatsächlich in Ostwestfalen! Die Lavendelfelder in Fromhausen bei Detmold sind im Sommer ein beliebtes Ausflugsziel in der Region Teutoburger Wald. Emmy und ich haben an einem Juli-Wochenende den Lavendel-Traum besucht.

Nahe Detmold in dem kleinen Horn-Bad Meinberger Ortsteil Fromhausen ist seit 2015 die „Petite Provence“ entstanden. Ein Bio-Bauer baute 50.000 Lavendelpflanzen an und hat so eine kleine Oase im Herzen des Teutoburger Waldes geschaffen. Im Juli stehen die Lavendelfelder in ihrer vollen Blüte und sind ein attraktives Ausflugsziel in Ostwestfalen. Gegen Ende Juli wird die Lavendelpracht geerntet und zu hochwertigem Lavendelöl verarbeitet.

Bevor der Lavendel geerntet wird, wollte ich mit Emmy unbedingt zum ersten Mal das Natur-Highlight bewundern. An einem Sonntag im Juli ist es soweit und wir machen uns auf den Weg in Richtung Fromhausen. Nach gut 40 Minuten Fahrt von Bielefeld aus erreichen wir den Wendehammer in Fromhausen. Hier lässt sich gut unser Auto parken, wenn gleich auch schon einige andere Besucher ihre PKWs hier abgestellt haben. Die ostwestfälische Provence hat sich bereits über die Grenzen Nordrhein-Westfalens herum gesprochen und zieht mittlerweile zahlreiche Besucher an. Und das zurecht! Wir folgen dem Osterbergweg über eine kleine Brücke und an einem kleinen Bach vorbei. Schon bald sehen wir von Weitem den farbenprächtigen Lavendel.

Lavenfelder bei Detmold
Die ostwestfälische Provence
Die ostwestfälische Provence
Man fühlt sich fast wie in Südfrankreich
Lavendel im Teutoburger Wald
Die Lavendelfelder liegen idyllisch am Waldrand
Lavendelreihen
Der Weg schlängelt sich durch die Lavendelfelder

Hunde-Foto-Shooting im Lavendel

Es tummeln sich einige Besucher mit ihren Kameras zwischen den Feldern oder genießen einfach die Aussicht. Dennoch ist es an diesem Tag nicht überlaufen, vielleicht weil der Himmel etwas bedeckt ist. Bei Sonnenschein kommt das südfranzösische „Provence-Gefühl“ wahrscheinlich noch besser auf. Aber trotz Wolkenhimmel fühlen wir uns ein bisschen wie im Urlaub. Die pittoreske Kulisse nutzen wir natürlich auch und Emmy darf ein wenig Foto-Modell spielen. Fotografieren ist ausdrücklich erlaubt, wenn gleich es selbstverständlich ist, dass die Lavendelfelder nicht betreten werden dürfen. Kleine Infoschilder weisen höflich darauf hin und bieten darüber hinaus auch Wissenswertes über die Pflanzen.

Emmy im Lavendel
Emmy posiert im Lavendel
Emmy im Lavendelfeld
Emmy Portrait im Lavendel

Lavendel-Ausblick im Teutoburger Wald

Nach unserem kleinen Foto-Shooting umrunden wir die Felder zu Fuß. Emmy hat sich nach dem Foto-Shooting eine kleine Schnüffeltour am Waldesrand verdient und wir Zweibeiner genießen den Ausblick über die Lavendelfelder und die Landschaft von Fromhausen.

Bienen im Lavendel
Lavendelblick

Wandern mit Hund bei Detmold

Nach einer guten Stunde machen wir uns wieder zurück zum Auto. Wer nach einem Abstecher bei den Lavendelfeldern noch ein wenig Wandern möchte, der kann von Fromhausen übrigens prima ins idyllische Silberbachtal fahren. Hier werden wir auch bald eine Wandertour ausprobieren und euch berichten. Alternativ fahrt ihr in Richtung Detmold und erkundet die zahlreichen Waldwege an den Donoper Teichen. Einige schöne Wanderrouten warten hier auf Hund und Mensch. Wir haben uns nach unserem Ausflug in Fromhausen für eine kleine Runde an den Donoper Teichen entschieden. Wasserfreudige Hunde kommen hier wirklich auf ihre Kosten: Zwei Teiche und ein Bachfluss sind für Wasserhunde sehr gut geeignet. Über die Donoper Teiche wird es demnächst einen separaten Blog-Beitrag geben. Bis dahin hier nur kleine Impressionen:

Zurück Zuhause angekommen, hat Emmy erst einmal Siesta gemacht und sich eine verdiente Schlafpause gegönnt. Bestimmt hat sie von den duftenden Lavendelfeldern geträumt, die wir uneingeschränkt weiterempfehlen können! Eine tolle Kulisse in Ostwestfalen, in der man einfach die Seele baumeln lassen kann. Durch die Nähe zu schönen Wanderrouten im Teutoburger Wald lässt sich ein Abstecher zu den Lavendelfeldern auch prima zu einem Tagesausflug erweitern.

Merkt euch das kleine Naturspektakel für den nächsten Sommer schon einmal als Ausflugsziel vor!

Wo?: Fromhausener Str. in Horn-Bad Meinberg – Parkmöglichkeiten im Wendehammer. Anschließend dem Osterbergweg folgen.

2 Kommentare

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.