• Dünenpfad in Augustdor

    Dünenpfad Augustdorf: Rundweg in der Senne

    Um Dünen zu sehen, müsst ihr nicht ans Meer fahren: Der Dünenpfad in Augustdorf bietet mit seinen 4 Kilometern eine entspannte Rundwanderung in der schönen Sennelandschaft in Ostwestfalen-Lippe. Eine gute Stunde lang verbringt ihr auf dem Dünenpfad zwar eine kurze, dafür aber abwechslungsreiche Auszeit in der Natur. Dünenpfad: Start am Heidehaus in Augustdorf Der Dünenpfad startet am Heidehaus in Augustdorf, wo ihr auch parken könnt. Beim Heidehaus handelt es sich um eine Jugendsiedlung, die hilfsbedürftigen Jugendlichen ein Wohn- und Arbeitsangebot bietet. Den Parkplatz findet ihr am Ende der Siedlung im Dachsweg. Hier macht euch eine Infotafel schon mal mit der Streckenführung des Dünenpfads vertraut. Vom Parkplatz aus führt der Weg…

  • Dörenther Klippen im Teutoburger Wald

    Dörenther Klippen: Naturschauspiel im Teutoburger Wald

    Die Dörenther Klippen im Münsterland sind für uns zweifelsfrei einer der schönsten Orte im Teutoburger Wald. Schon lange wollten wir die imposanten Felsformationen bei Ibbenbüren und Tecklenburg besuchen. Am Freitag vor Pfingsten war es endlich soweit: Auf dem herrlichen Premiumwanderweg „Teutoschleifen: Dörenther Klippen“ erwanderten wir uns die sehenswerte Felslandschaft. Freut euch auf waldreiche Wege, schöne Weitblicke und verwunschene Sandscheinfelsen. Dörenther Klippen: Start am Wanderparkplatz „Im Bocketal“ Bei perfektem Wanderwetter mit angenehmen Temperaturen und Sonne-Wolken-Mix starten wir die 9,4 Kilometer lange Teutoschleife am Wanderparkplatz „Im Bocketal“ in Tecklenburg-Brochterbeck. Alternativ parkt ihr auf dem Wanderparkplatz „Dörenther Klippen“ an der B219 südlich der Sommerrodelbahn Ibbenbüren. Wir haben uns jedoch bewusst für das „Bocketal“…

  • Emmy auf der Velmerstot-Route im Silberbachtal

    Velmerstot-Route im Silberbachtal

    Die Velmerstot-Route im Silberbachtal ist ein absolutes Muss für jeden Wanderer im Teutoburger Wald: An einem freien April-Tag wandern wir über Stock und Stein, freuen uns über verwurzelte Waldwege, passieren naturbelassene Felsblöcke und genießen die weiten Blicke von der höchsten Erhebung im Eggegebirge: dem Velmerstot. Als weiteres Highlight der Velmerstot-Route wartet zum Schluss des Weges noch das romantische Silberbachtal auf uns. Velmerstot-Route mit Preußischem Velmerstot und Lippischem Velmerstot Wer im Teutoburger Wald hoch hinaus möchte, der kommt an dem Zwillingsgipfel Velmerstot nicht vorbei. Mit 468 Metern ist er der nördlichste und zugleich höchste Berg des Eggegebirges, das unter anderem durch den Teuto verläuft. Wichtig zu wissen: Der Velmerstot besteht aus…

  • Emmy in den Leberblümchen

    Leberblümchenweg in Amshausen – auf vier Pfoten unterwegs am Jakobsberg

    Der Leberblümchenweg in Amshausen wartete am Frühlingsanfang auf uns: Mitte März haben wir uns auf den Weg Richtung Amshausen bei Steinhagen gemacht. Hier können wir euch den Leberblümchenweg am Jakobsberg ans Herz legen. Der 8,5 Kilometer lange Rundweg ist uns beim Schmökern des empfehlenswerten Wanderbuches „Teutoburger Wald. Wanderungen für die Seele“ von Ingmar Bojes (https://wanderlogbuch.de/) sofort ins Auge gefallen. Wie der Name des Weges schon erwähnt, begegnen uns im Frühling auf der Wanderung zahlreiche schmucke, lila-blaue Leberblümchen. Leberblümchenweg in Amshausen: Los geht’s Dank der bildhaften Beschreibung im Wanderbuch „Teutoburger Wald. Wanderungen für die Seele“ ist die Vorfreude auf das Entdecken des Leberblümchenweges schon groß. Wir sind nicht nur auf die kleinen,…

  • Mit Hund auf dem Schierenweg

    Mit Hund auf dem Schierenweg in Amshausen

    Zugegeben: In der nassen und matschigen Winterzeit bevorzugen wir Spazierwege in unserer unmittelbaren Umgebung. Ausgiebige Wanderausflüge machen einfach bei besserem Wetter mehr Spaß. Glücklicherweise bietet der Teutoburger Wald für Mensch und Hund auch zahlreiche kurze, aber gleichzeitig abwechslungsreiche Rundwege – wie z.B. den Schierenweg in Amshausen bei Steinhagen. Perfekt für eine kleine Natur-Auszeit. Begleitet uns auf dem lohnenswerten Weg entlang des Jückemühlenbachs. Spaziergang mit Hund im Teutoburger Wald Als Hundebesitzer könnte es uns in der Region Teutoburger Wald nicht besser gehen: Kilometerlange Wanderwege stehen uns genauso zur Auswahl wie lockere Spazierwege für eine entspannte Hunderunde. Letzen Samstag haben wir das trockene, wenn auch windige Wetter genutzt und sind nach Amshausen…

  • Emmy genießt den Fernblick im Teutoburger Wald

    Mit Hund auf den Spuren des Bergwerks

    Wusstet ihr, dass in Bielefeld einmal Bergbau betrieben wurde? Ich nicht - bis wir den Bergmannsweg im idyllischen Bielefelder Ortsteil Kirchdornberg entdeckt haben. Um die 500 Jahre lang, vom 16. bis Anfang des 20. Jahrhunderts, wurde in Kirchdornberg Kohle abgebaut. Wissenswertes rund um den Kohleabbau erzählen sechs Infotafeln auf dem empfehlenswerten Bergmannsweg.

  • Mit Hund unterwegs in der Senne

    Teutoburger Wald mit Hund entdecken

    Was gibt es schöneres für Hund, als über weichen Waldböden neuen Gerüchen zu folgen, in einem erfrischenden Bach zu plantschen oder durch Sandlandschaften zu toben? Ob weitläufige Wälder, romantisch plätschernde Bachläufe, Wiesenlandschaften oder blühende Heidegebiete – all das bietet der Teutoburger Wald unseren Hunden. Eins steht garantiert fest: In der abwechslungsreichen Natur des Teutos gibt es für Hund und Mensch allerhand zu erleben. Naturpark Teutoburger Wald / Eggegebirge Naturfreunde werden im Teutoburger Wald definitiv auf ihre Kosten kommen. Der Naturpark Teutoburger Wald / Eggegebirge ist einer der größten Naturparks Deutschland. Um die 10.000 Kilometer Wanderwege können von aktiven Hundepfötchen erwandert werden. Mit seinen drei parallel zueinander liegenden Kämmen und Höhen…